Gesundheitsberatung:
050676362

info@lichtweg.info

Lichtweg Mazdaznan Online Shop

Rosmarin-Mentholcreme

 Die kühlende Wirkung des Menthols kann dabei helfen, Schmerzen zu lindern und die Durchblutung zu fördern,
 während das besondere Extra dieser Creme – das Rosmarinöl – verschiedene Eigenschaften hat,
 welche dir zu Gute kommen können. 

Mentholcreme, Mazdaznan, Pflegemittel

Altes Mazdazanan Rezept

Nervencreme ist ein besonders starkes Rezept aus der Reihe der Mazdaznan-Pflegemittel, original nach Dr. Ha’nish. Sie dient hervorragend zur Anregung der Nerven und richtig angewendet hilft sie schnell und wirkungsvoll gegen eine Fülle von Problemen. Anders als übliche Mentholcremes, die oft kaum Wirkung verspüren lassen, ist diese Creme einmal morgens angewandt, den ganzen Tag auf deiner Haut zu bemerken und am kühlen.

Rosmarin – die natürliche Kraft für Körper und Geist

Das zuverlässigste Stärkungs- und Heilmittel für die Nerven ist der Atem, sobald man ihn bewusst und systematisch im Sinne der Mazdaznan-Atemkunde pflegt. Die beste „Massage“ der Nerven erzielt man mit der Einatmungs- oder Airyama-Übung und mit den einfachen Übungen der Mazdaznan-Drüsen- und Harmoniekunde. Nervenreizung vermeidet man schon, wenn man sich einer natürlichen, reinen Ernährung nach der Mazdaznan-Ernährungskunde ergibt, Speisen wie Pudding, Creme, Pasteten, stark gewürztes Gebäck, Eis, süße Limonade und Tafeleien aller Art meidet, nur 2 bescheidene Mahlzeiten am Tage hält und das Wenige, was man zu sich nimmt, bedachtsam ißt und sorgfältig kaut, damit das Aroma der Speisen den Nerven zugute kommt.

Rosmarin: Mehr als nur eine Pflanze

Einblick in seine Geschichte und Wirkung

Rosmarinsalbe

Tradition und Geschichte

Selbst über Jahrhunderte hinweg, in den Kulturen der alten Griechen, Römer, Ägypter und Hebräer, wurde Rosmarin als Symbol für Treue, Liebe, Erinnerung und sogar Unsterblichkeit verehrt. Doch jenseits dieser bekannten Attribute existiert ein faszinierendes Geheimwissen um diese vielseitige Pflanze.
Rosmarinsalbe, Chakra Rosmarin, Heilung

Mystische Verwendung

Rosmarin besitzt eine mystische Aura, die weit über seine kulinarischen und heilenden Eigenschaften hinausgeht. In vielen alten Kulturen wurde ihm eine schützende Wirkung gegen böse Geister und Krankheiten zugeschrieben. Er fand seinen Platz in Räucherzeremonien, wo er dazu verwendet wurde, Räume zu reinigen und positive Energien anzuziehen.

Gedächtnisverbesserung durch Rosmarin, Rosmarinsalbe

Gedächtnisverbesserung

Doch auch in der modernen Wissenschaft zeigt sich das Geheimnisvolle des Rosmarins. Studien deuten darauf hin, dass sein ätherisches Öl nicht nur die kognitive Funktion verbessern, sondern auch das Gedächtnis unterstützen kann. Der Duft von Rosmarin vermag es, die Sinne zu beleben und die Konzentration zu steigern.

Rosmarinöl in der Lyrik,Gedächtnisverbesserung durch Rosmarin, Rosmarinsalbe

Symbolik, Bedeutung

Doch Rosmarin ist nicht nur eine Heilpflanze, sondern auch eine Symbolik, die sich in der Literatur findet. Dichter und Schriftsteller haben ihn oft als Metapher für Liebe und Erinnerung verwendet. In Goethes Gedicht „Gefunden“ wird Rosmarin als Symbol für Hoffnung und Trost verwendet. Er schreibt: „Rosmarin und immergrüner Kranz“. 

Vielseitige Möglichkeiten

Es wird zwar immer wieder versucht, die Wirkung der Nervencreme auch mit künstlichen Substanzen zu erzielen, weil diese viel billiger sind; bis heute aber ist die aus besten natürlichen Substanzen hergestellte Nervencreme in ihrer Wirkung unübertroffen. Sie besteht aus australischem Eukalyptusöl, echtem natürlichem Menthol, Lanolin und dem jeweiligen Zusatz an echtem  Rosmarinöl.

Mentholcreme, Nervencreme

Ohrenleiden

Das Wintergrünöl wird oft zur Linderung von Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen und anderen Schmerzen eingesetzt.

Mazdaznan Gesundheit

Gehörschwäche

Die kühlende Wirkung von Wintergrünöl kann bei der Linderung von Beschwerden wie Schmerzen und Entzündungen helfen, 

Mazdaznan Pflegemittel Lichtweg

Sehschwäche

Menschen mit Arthritis können von den entzündungshemmenden Eigenschaften des Wintergrünöls profitieren.

Wie wende ich die rote Nervencreme an?

Man reibt dann ein wenig von der Nervencreme Nr.2 hinter den Ohren ein und ebenso am Atlaswirbel, direkt an der Stelle, wo der Kopf endet und der Hals beginnt, am besten während man den Kopf bewegt. Zur Verbesserung des Gehörs reibt man die Creme morgens und abends zusätzlich noch in die Fußsohlen ein, bis sie ganz heiß werden. Außerdem gibt man etwas Creme auf ein Stück Watte, schiebt dieses tief in die Ohren und schließt die Ohren mit etwas trockener Watte ab (am besten über Nacht).

Therapiemöglichkeiten

Nerven- oder Muskelschmerzen

Rheumatismus, Gicht, Arthritis

Versteifungen und Ablagerungen

Entzündungen und Wassersucht

Seh- oder Gehörschwäche

Gelenkdeformationen, -entzündungen

.... mehr Therapiemöglichkeiten

Entzündungshemmende Eigenschaften

Schmerzlinderung: Rücken- und Kopfschmerzen

Sportverletzungen, wie Prellungen

Hautpflege und Massageöl

Aromatherapie

Hier findest du mehr

Das zuverlässigste Stärkungs- und Heilmittel für die Nerven ist der Atem, sobald man ihn bewusst und systematisch im Sinne der Mazdaznan-Atemkunde pflegt. Die beste „Massage“ der Nerven erzielt man mit der Einatmungs- oder Airyama-Übung und mit den einfachen Übungen der Mazdaznan-Drüsen- und Harmoniekunde. Nervenreizung vermeidet man schon, wenn man sich einer natürlichen, reinen Ernährung nach der Mazdaznan-Ernährungskunde ergibt, Speisen wie Pudding, Creme, Pasteten, stark gewürztes Gebäck, Eis, süße Limonade und Tafeleien aller Art meidet, nur 2 bescheidene Mahlzeiten am Tage hält und das Wenige, was man zu sich nimmt, bedachtsam ißt und sorgfältig kaut, damit das Aroma der Speisen den Nerven zugute kommt. Aus Nervenreizung gehen Nervenschmerzen oder Neuritis hervor. Man behebt also zunächst die Ursache durch Einhaltung einer natürlichen Ernährungsweise und kommt gleichzeitig den schmerzenden Stellen zu Hilfe. Dazu verbessert man die Durchblutung und sorgt für Ableitung der Säuren, die die Schmerzen verursachen. Man reibt die Stellen kräftig, schlägt sie mit der Bürste, bis sich die Haut rötet, reibt sie dann mit mentholierter Creme oder mentholiertem Mandelöl ein oder bedient sich der Nervencreme.

Hast du noch Fragen?

Tel.

+49 5067 63 62

E-Mail

info@lichtweg.info

Sprich mit uns!